8. April: Supportende von Windows XP

Wie bereits in verschiedenen Medien bekannt gegeben, stellt Microsoft am 8. April den erweiterten Support für Windows XP ein. Von da an sollte Windows XP nur noch unter größter Vorsicht und ohne Internetverbindung eingesetzt werden.

Aber es ist doch unverschämt von Microsoft, dem guten, alten Windows XP einfach so den Garaus zu machen, oder?

Nein! Denn dieses Betriebssystem ist für IT-Verhältnisse aus der Steinzeit. Es wurde im Jahr 2000 entwickelt und 2001 Veröffentlicht, es ist somit 13 Jahre alt. Kennen Sie jemanden, der im Jahr 2008 noch Windows 95 einsetzte? – Eben!

Obwohl Windows Vista aufgrund des hohen Ressourcenverbrauchs recht unbeliebt war, hat sich mit diesem Betriebssystem in Sachen Sicherheit einiges verbessert. Es wurde z.B. die Benutzerkontensteuerung (UAC) eingeführt, um Schadprogrammen ohne Benutzererlaubnis nicht automatisch unbegrenzte Rechte zu gewähren, die Windows Firewall wurde ebenfalls grundlegend verbessert.

Übrigens infizieren sich Windows XP Rechner schon jetzt etwa doppelt so häufig wie die mit neueren Betriebssystemen. Ab 8. April wird sich die Lage nochmals drastisch verschärfen.

Ende des erweiterten Supports der verschiedenen Windows Betriebssysteme

In der nachfolgenden Tabelle sehen Sie, wann der erweiterte Support der verschiedenen Betriebssysteme auslaufen wird:

Windows XP 8. April 2014
Windows Vista 11. April 2017
Windows 7 14. Januar 2020
Windows 8 10. Januar 2023

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.